OP-Filme aus der Schuhschachtel
Jan13

OP-Filme aus der Schuhschachtel

Heidelberger Institut für Geschichte und Ethik der Medizin sucht und erforscht medizinische Gebrauchsfilme von 1900 bis 1970 – im Auftrag der EU / Erste Funde werden am Mittwoch, 16. Januar, im Heidelberger Karlstorkino gezeigt.

Mehr
4.333 tolle Tage
Sep07

4.333 tolle Tage

Journalisten lieben journalistische Zahlen. 2000 ist so eine, 2011 eine andere. Am 20.11.2000 war mein erster Arbeitstag nach dem Volontariat. Das Frankfurter Presse- und Informationsamt wollte mich damals haben.

Mehr
2200 Tonnen rechtwinklig gedreht
Aug15

2200 Tonnen rechtwinklig gedreht

Es ist Frankfurts derzeit größtes Verkehrsprojekt, wofür mehrere Tage lang sogar die Schifffahrtsverbindung von Rotterdam ins Schwarze Meer unterbrochen werden muss: Die neue Mainbrücke im Osten der Stadt, unmittelbar neben dem Neubau der EZB, wird Ende August „eingeschwommen“. Die „Osthafenbrücke“ ist der „missing link“ der Verkehrsplanung dort.

Mehr

Zirkuläre Fragefalle

Ich hasse zirkuläre Fragen. Personalentwickler und Coaches lieben sie. Kein Wunder daher, dass seit Jahren kein Headhunter mehr bei mir angerufen hat.

Mehr
Fünfzig DVDs jede Sekunde
Apr25

Fünfzig DVDs jede Sekunde

Im Kontorhaus im Frankfurter Osthafen haben Werbeagenturen und Trickfilmproduktionsgesellschaften ihren Sitz. In den Büros zwischendrin sitzt unscheinbar die Firma, die ihnen den Zugang zum Internet ermöglicht – und den Zugang Deutschlands und Osteuropas gleich mit: die DE-CIX Management GmbH.

Mehr
600 Millionen Volt bei klirrender Kälte
Jan11

600 Millionen Volt bei klirrender Kälte

Frankfurt ist – wenn man so will – der Nukleus der Kernspaltung. Schließlich ist ihr Entdecker Otto Hahn hier geboren. Das Institut für Angewandte Physik (IAP) der Frankfurter Universität räumt nun das wieder weg, was mit Otto Hahns Entdeckung über die Welt gekommen ist: extrem langlebiger radioaktiver Müll.

Mehr
Erwartet das Unerwartete
Dez07

Erwartet das Unerwartete

Der bekannteste lllustrator der Welt, berühmt für seine Kinderbücher und Collagen, hat auch in der Welt der Satire deutliche Spuren hinterlassen. Zu seinem 80. Geburtstag zeigt das „Caricatura Museum Frankfurt“ Tomi Ungerers komische und satirische Zeichnungen. Der Künstler selbst wird die Schau am 7. Dezember eröffnen.

Mehr
Wer Widerspruch will, muss zu den anderen
Okt28

Wer Widerspruch will, muss zu den anderen

Ich bin in keiner Partei. Auch, weil ich mit einer Merkwürdigkeit nicht umgehen kann, die offenbar Grundvoraussetzung für eine zufriedene Parteimitgliedschaft sein muss: Das erfolgreiche Verdrängen der argumentativen Widersprüche in der eigenen Partei bei gleichzeitig genüsslichem Sezieren der Widersprüchlichkeiten des politischen Gegners. Widersprüche sind notwendigerweise Teil des Lebens. Man tut Dinge, obwohl sie nicht vernünftig...

Mehr
Hiroyuki Okamoto wirbt für seine Stadt
Okt21

Hiroyuki Okamoto wirbt für seine Stadt

Seit diesem Herbst sind Frankfurt und Yokohama Partnerstädte. Die Stadt an der Bucht von Tokio, von der aus die Öffnung Japans zur Welt begann, ist schon lange mit einer Repräsentanz in Frankfurt vertreten – um Wirtschaftsbeziehungen zu knüpfen und auch, um für die Stadt und die japanische Kultur zu werben.

Mehr
Ich bin keine Zielgruppe!
Okt05

Ich bin keine Zielgruppe!

Es ist zwar schon alles gesagt worden, aber noch nicht von jedem. Deswegen sage ich es auch nochmal: Ich bin keine Zielgruppe. Und ich bin auch nicht Teil irgendeiner dieser Cluster. Punkt.

Mehr