Small is meistens beautiful

[Update 1. März 2016: Habe den Artikel auf mein Kommunezwonull-Blog verschoben. Aus Gründen. Here UR: http://kommunezwonull.de/2016/03/small-is-meistens-beautiful/ Happy reading.

Mehr
Vom Web Two-O zur City 2.0
Nov30

Vom Web Two-O zur City 2.0

Das Social Web ist nichts anderes als eine Kulturrevolution hin zu mehr Mitsprache und dezentraler, verteilter, “gesharedter” Verantwortungsübernahme der Stakeholder selbst. Der Einzelne wird zum aktiven Player, das bürokratische “Verwalten” von gesichtslosen Groß-Bürger-Einheiten hat dort nichts mehr zu suchen, weil es dort nichts mehr finden wird.

Mehr
Fünfzig DVDs jede Sekunde
Apr25

Fünfzig DVDs jede Sekunde

Im Kontorhaus im Frankfurter Osthafen haben Werbeagenturen und Trickfilmproduktionsgesellschaften ihren Sitz. In den Büros zwischendrin sitzt unscheinbar die Firma, die ihnen den Zugang zum Internet ermöglicht – und den Zugang Deutschlands und Osteuropas gleich mit: die DE-CIX Management GmbH.

Mehr
„Die Zukunft hängt am Smartphone“
Jan18

„Die Zukunft hängt am Smartphone“

Die Zukunft ist nicht nur digital, sie ist vor allem auch mobil – und das Handy wird zusehends der wichtigste Begleiter des modernen Menschen. Anfang Februar widmet sich eine Frankfurter Messe der Zukunft des Geldverdienens, Einkaufens und Bezahlens über Smartphone-Apps: die M-Days 2012.

Mehr
Kapital, Kompetenz und Kontakte
Sep13

Kapital, Kompetenz und Kontakte

Sie helfen jungen Hochschulabsolventen, die sich selbstständig machen wollen, mit Rat und Tat sowie einem oft sechsstelligen Euro-Betrag: Business Angels investieren Zeit und vor allem Geld in hoffnungsvolle Jungunternehmen. Die größte Vereinigung solcher Start-up-Investoren findet sich in Frankfurt: der Verein „Business Angels FrankfurtRheinMain“.

Mehr
Kluge Köpfe und Wagniskapital
Aug18

Kluge Köpfe und Wagniskapital

Eine Studie des ZEW weist Frankfurt den Spitzenplatz zu bei Unternehmensgründungen in der High-Tech-Branche. Drei junge Firmen, die Menschen im Internet suchen und zueinander bringen, betreiben ihre Internetseiten von Frankfurt aus – weil sie hier auf einfachem Wege gut ausgebildete Mitarbeiter und geduldige Investoren finden.

Mehr
Nicht ohne Telefon
Jun01

Nicht ohne Telefon

Sie lassen sich von ihrem Telefon navigieren, suchen betont unauffällig nach irgendwo verstecktem Krimskrams und kommen dabei ganz schön rum in der Welt – mitterweile sind selbst die Innenstädte nicht mehr vor Geo-Cachern sicher. Grund genug, ihnen zur Frauen-WM eine Schnitzeljagd quer durch Frankfurt anzubieten.

Mehr
Dem Apfel eine Schau
Mrz08

Dem Apfel eine Schau

Die Lifestyle-Produkte der Firma Apple aus Kalifornien sind Kult. Um Macht Mythos und Magie der Marke geht es in einer Schau des Frankfurter Museums für Angewandte Kunst. Ab 10. März widmet sie sich jenen Gerätschaften der Firma, die in ihrer technischen Funktionalität und attraktiven Gestaltung Vorbilder für ganze Gattungen elektronischer Endgeräte wurden.

Mehr
Der Diesel mit Turbolader
Jan17

Der Diesel mit Turbolader

Im Keller der Alten Messwarte der alten Hoechst AG steht der schnellste Computer Hessens. Der Hochleistungsrechner ist aus günstigen Komponenten aus Bau- und Elektromärkten zusammengebaut. Durch das Knowhow seiner Frankfurter Erbauer hat er es in die Top-Ten der energiesparendsten Großcomputer weltweit geschafft.

Mehr
Die 115 ist immer zuständig
Apr14

Die 115 ist immer zuständig

Ob BAFöG vom Bund, Krankengeld vom Land oder eine Parkerlaubnis von der Stadt – der direkte Draht durch den Behördendschungel ist die neue dreistellige Telefonnummer „115“. Frankfurt hat dazu ein Servicecenter aufgebaut, das das modernste im Lande ist – und die lieben Nachbarn aus Offenbach gleich mitversorgt.

Mehr