„Die Kommune muss zuhören können“
Sep29

„Die Kommune muss zuhören können“

Interview zu kommunalen Social-Media-Erfahrungen mit Pia Hannappel von der Agentur „Quäntchen und Glück“.

Mehr
Stadt und Netz II
Sep29

Stadt und Netz II

Die zweite Ausgabe von „Stadt und Netz“ hat am 26. September in Essen stattgefunden. Ich habe in zwangloser Runde von Frankfurts Social-Media-Erfahrungen erzählt.

Mehr
Social Web Breakfast
Sep29

Social Web Breakfast

Am 11. September 2012 war ich feudal frühstücken im Operncafé an der Alten Oper – und habe dabei von unserer Dialogorientierung und dem Newsroom erzählt.

Mehr
„Medial hoch im Kurs“
Sep29

„Medial hoch im Kurs“

Am 27. Juli 2011 hat mich Miriam Godau für das Spreadly-Blog befragt, welche Vorteile sich die Stadt Frankfurt von ihrem nagelneuen Social Media Newsroom erwartet.

Mehr
Social Media Newsroom bei „Kommune 21“
Jan09

Social Media Newsroom bei „Kommune 21“

Fachartikel für die Zeitschrift „Kommune 21“ über unseren Social Media Newsroom.

Mehr
Der Harry als Pünktchengrafik
Jul23

Der Harry als Pünktchengrafik

Habe mein viel zu kurzes Leben in einen QR-Code gepackt und hoffe, Ihr schaut Euch das alle auf Eurem Smartphone an.

Mehr
Die erste Gesundheitsministerin der BRD
Jul08

Die erste Gesundheitsministerin der BRD

Auf seine erste Ministerin musste die Bundesrepublik bis 1961 warten. Die aus Frankfurt stammende Wiesbadener CDU-Abgeordnete und Oberkirchenrätin Elisabeth Schwarzhaupt wurde von Konrad Adenauer in sein letztes Kabinett berufen.

Mehr
Nebenbei statt mittendrin
Mrz10

Nebenbei statt mittendrin

Es ist schon komisch: Was ich jeden Tag im Amt so treibe, interessiert seit fast zehn Jahren schlechterdings niemand. Dass wir täglich einen der sicher inhaltsreichsten kommunalen Newsletter produzieren – niemand hustet. Dass unsere PR eine der besten der Republik ist – kaum jemand nimmt’s zur Kenntnis.

Mehr

Warum ich eine Twitter-Pause einlege

Ich will nicht vordergründig über den heutigen unfassbaren Amoklauf in meiner Heimatstadt Winnenden schreiben. Das ist mir alles viel zu entsetzlich. Ich möchte über meinen derzeitigen Entschluss schreiben, eine Twitterpause einzulegen. Weil: Ich denke, man muss bei solch einem Vorfall, bei der ein Mensch offensichtlich ausrastet, sich ein Gewehr schnappt und über ein Dutzend Menschen erschießt – Kinder vor allem – ganz,...

Mehr

Way back…

Ach, ist das schön… Fast genau so sah mein erster „PC“ aus… ->Klickst Du hier… 

Mehr